Aktuelle Besucherinformationen für das Ernst Barlach Museum Wedel und das Ernst Barlach Museum Ratzeburg Mehr erfahren >>

Braschler Fischer - Inside USA

Reise durch ein zerrissenes Land

 

Ernst Barlach Museum Wedel 19. September 2021 bis 30. Januar 2022

 

Gespalten und zerrissen stehen die Vereinigten Staaten von Amerika heute vor uns. Was der ehemalige US-Präsident Barack Obama 2004 als besorgniserregende Entwicklung beschrieb, hat mit der Amtszeit von Donald Trump eine ausufernde Verstärkung erfahren. Der Wahlkampf und die Präsidentschaftswahlen vom 3. November 2020 haben dies einmal mehr verdeutlicht. Der Wahlverlierer Donald Trump hinterließ am Ende seiner Amtszeit ein Land, dem sein Traum abhanden gekommen ist.

 

Wie stehen die Menschen zu der Situation in ihrem Land? Wie steht es mit ihrer sozialen Identität? Wie sehen sich die Menschen, die man auf der Straße trifft und die sonst kaum eine Stimme haben? Wie sehen sie die eigene Spaltung?

 

Um diese Fragen zu beantworten, ist das preisgekrönte Fotografenduo Monika Fischer und Mathias Braschler noch vor der letzten Präsidentschaftswahl 25.000 Kilometer durch die USA gereist, um über die Begegnungen mit Menschen den gegenwärtigen Zustand und die tiefe Spaltung des Landes zu erkunden. Braschler/Fischer haben mit ihren eindrucksvollen Fotos, Audio- und Videoaufnahmen ein vielfältiges und aufschlussreiches Kaleidoskop der individuellen amerikanischen Befindlichkeiten geschaffen, ein Kaleidoskop, das es uns ermöglicht, direkt durch die Augen der Portraitierten hindurch in die Seele Amerikas zu blicken.

 

Die Ausstellung INSIDE USA besteht aus zwei großen fotografischen Zyklen. Im Erd- und Obergeschoss des Museums zeigen wir das Fotoprojekt DIVIDED WE STAND mit über 45 zum Teil großformatigen Foto-Portraits.

 

Kombiniert mit Zitaten und Videointerviews veranschaulicht diese Folge eindrucksvoller Portraits, wie Menschen auf eine unsichere Zukunft blicken, und ihre Ideen, Sehnsüchte, Ängste und Wünsche formulieren. Wir sehen und hören Narrative voller Trauer, Angst und Wut, aber auch Liebe, Zuversicht und Hoffnung.

 

Im Untergeschoss des Museums zeigen Mathias Braschler und Monika Fischer ihren Zyklus ABOUT AMERICANS von 2003. In zahlreichen Einzel- und Gruppenporträts werden die individuellen Ausprägungen des „American Way of Life“ sichtbar. Die Porträtierten werden so gezeigt, dass ihre Profession oder ihre wichtigsten Interessen ebenfalls visualiert werden. Häufig unterstützt ein kurzes und prägnantes Statement die Aussage der Porträtfotografien und führt zu der Frage: Wie sahen sich die Amerikaner und ihr Land als der amerikanische Traum noch intakt zu sein schien?

 

Mit der Ausstellung INSIDE USA beziehen wir Stellung zu den Folgen der durch Donald Trump forcierten Spaltung, die durch die amerikanische Gesellschaft geht. Vielleicht könnten die USA jetzt aber mit der Regierung Joe Biden/ Kamala Harris die Kraft zurückgewinnen, einen tiefgreifenden Transformationsprozess hin zu einer gerechteren und ökologischen Gesellschaft einzuleiten, die wieder als weltweites Vorbild dienen und die Zukunft kommender Generationen sichern kann.

 

Das Fotografenpaar Mathias Braschler, Jahrgang 1969, und Monika Fischer, Jahrgang 1971, lebt und arbeitet in der Schweiz und in New York. Sie haben sich auf die Dokumentation von Menschen aller Hintergründe und Kulturen spezialisiert. Wichtige Projekte waren „About Americans“, „China“ und „The Human Face of Climate Change“. Braschler/Fischer gewannen zahlreiche Preise, darunter einen World Press Foto Award. Für den Bildband „Divided We Stand“ ist das Duo in einem Lieferwagen mit integriertem Pop-up-Fotostudio ausgebauten Lieferwagen monatelang durch die USA gereist.

Öffnungszeiten: täglich von Di - So 11 - 18 Uhr; für angemeldete Gruppen und Schulklassen können Sonderöffnungszeiten vereinbart werden. Eintrittspreise: 10  Euro, ermäßigt für Schüler, Studenten, Auszubildende und Gruppen ab 10 Personen 8 Euro p.P. Führungen für Gruppen bis max. 20 Personen 120 Euro zzgl. ermäßigter Eintritt. Anfahrt: Parken in unmittelbarer Umgebung möglich, das Museum besitzt keine eigenen Parkplätze. S-Bahn Linie S 1 bis Wedel.

©  2018 Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg e.V. Mühlenstraße. 1, 22880 Wedel                                                                                                           Newsletter Anfahrt Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap